DIE KLASSE 9b und Geographieseminar gemeinsam „AUF DEN SPUREN DER LOBWOWITZER“ - Kartierung in Neustadt an der Waldnaab


Im fächerübergreifenden Unterricht im Zuge der Projektarbeit mit Deutsch und Geschichte zum Thema „Auf den Spuren der Lobkowitzer“, dem Adelsgeschlecht, dem die Schule ihren Namen zu verdanken hat, hat die Klasse 9B einen Unterrichtsgang im Rahmen des Geographieunterrichts gemeinsam mit Seminarrektorin Simone Scherb (Deutsch) und Studienreferendarin Nadine Genau (Geographie), begleitet von den Geographiereferendaren Angela Holweg und André Biermeier unternommen. Dabei wurden das „Alte“ und das „Neue“ in Verbindung gebracht und verschiedene Bezüge hergestellt. Die Neuntklässler gingen auf dem Bocklradweg an der alten Bahnlinie entlang und betrachten dabei die alten Firmengebäude der Firma F.X Nachtmann – einer Glasindustrie. Der Weg führte die Klasse weiter zur Stadtpfarrkirche St. Georg. Hier haben sich die Lobkowitzer bereits Mitte des 17. Jahrhunderts ursprünglich mit einer Gruft in der Mitte der Kirche und mit ihrem Wappen über dem Altarraum verewigt.
Am Stadtplatz selbst führen die Schülerinnen und Schüler eine geographische praktische Arbeit: die Kartierung durch. Sie wurden in Gruppen eingeteilt und informierten sich über die Parkplatzsituation vor Ort, holten Angaben über das Rathaus ein und übertrugen die Nutzung der einzelnen Gebäude in die jeweilige Karte. Die letzte Stelle führte die 9B ins Neue Schloss am oberen Ende des Stadtplatzes, das Landratsamt. Hier wandelten sie vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss wortwörtlich auf den „Spuren der Lobkowitzer“ und vertieften an Schautafeln im zweiten Stock ihr bereits für die Projektpräsentation im Januar zum Teil angewandtes Wissen über die heutige Nutzung der ursprünglich fürstlichen Räumlichkeiten des Adelsgeschlechts. Auch am Neuen Schloss kann der Bogen zwischen Alt und Neu, aufgrund des modernen – in der Neustädter Bevölkerung immer heiß diskutierten - Anbaus gespannt werden. Der Rückweg führte die Klasse über die Neustädter Stadthalle, durch den „Brünnerlwald“ über die Floss hinauf auf den Schulberg zurück an die Lobkowitz-Realschule. Die Auswertung der Kartierungsergebnisse erfolgte anschließend während des Geographieunterrichtes im Klassenzimmer.

9bGeoKartierung2019 (1)

9bGeoKartierung2019 (2)

9bGeoKartierung2019 (3)

9bGeoKartierung2019 (4)

9bGeoKartierung2019 (5)

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok